Prin­zi­pi­ell wird eine Betriebs­an­lei­tung immer dann benö­tigt, wenn ein Her­stel­ler ein Pro­dukt in Ver­kehr brin­gen will und Kun­den die­ses Pro­dukt erwer­ben kön­nen. Der Begriff Pro­dukt schließt hier­bei alle Gerä­te von einem klei­nen Feu­er­zeug bis hin zu gro­ßen Maschi­nen und Anla­gen mit ein. In der DIN EN 82079–1 ist hier­zu gefor­dert:

„Einem Pro­dukt muss eine Gebrauchs­an­wei­sung bei­gefügt wer­den, die sei­nen bestim­mungs­ge­mä­ßen Gebrauch för­dert und alle Infor­ma­tio­nen ent­hält, die der Nut­zer bei Gebrauch des Pro­dukts wis­sen muss“.