Die Inhal­te einer Betriebs­an­lei­tung las­sen sich in unter­schied­li­che Tei­le glie­dern. Die­ser Auf­bau ist jedoch nicht all­ge­mein gül­tig, son­dern muss je nach Grö­ße und Kom­ple­xi­tät des Pro­dukts ange­passt wer­den.

 

&

Ein­füh­rung

Zu Beginn der Anlei­tung befin­det sich der Titel, das Impres­sum mit Kon­takt­da­ten vom Her­stel­ler und das Inhalts­ver­zeich­nis. Ein optio­na­les Vor­wort kann ein­lei­ten­de Infor­ma­tio­nen zum Pro­dukt lie­fern, die Ziel­grup­pe defi­nie­ren, die Lebens­zy­klen des Pro­dukts vor­stel­len und den Umgang mit der Betriebs­an­lei­tung erläu­tern.

s

Sicher­heit

Das Kapi­tel Sicher­heit ent­hält sämt­li­che Sicher­heits­hin­wei­se, die im Umgang mit dem Pro­dukt zu beach­ten sind. Der Nut­zer soll­te instru­iert wer­den, bevor er eine Hand­lung am Pro­dukt vor­nimmt, die­ses Kapi­tel aus­führ­lich zu lesen und zu ver­in­ner­li­chen. Das Kapi­tel Sicher­heit dient auch als Grund­la­ge für Schu­lun­gen und Sicher­heits­un­ter­wei­sun­gen im Unter­neh­men.

p

Leis­tungs­be­schrei­bung

Das Kapi­tel zur Leis­tungs­be­schrei­bung ent­hält Infor­ma­tio­nen zum Bestim­mungs­ge­mä­ßen Gebrauch, den Anfor­de­run­gen an die Umwelt und den Tech­ni­schen Daten.

b

Gerä­te­be­schrei­bung

Die Gerä­te­be­schrei­bung beinhal­tet eine Lis­te aller im Lie­fer­um­fang ent­hal­te­nen Tei­le. Die­se Tei­le wer­den vor­ge­stellt und erklärt. Zusätz­lich kann das Kapi­tel Infor­ma­tio­nen zu Auf­stel­lung, Lage­rung, Trans­port, Ver­pa­ckung sowie Außer­be­trieb­nah­me und Ent­sor­gung ent­hal­ten.

Bedien­be­schrei­bung

Die Tätig­keits- oder Bedien­be­schrei­bung nimmt meis­tens den größ­ten Teil der Doku­men­ta­ti­on ein. Hier wer­den die ein­zel­nen Bedien­ele­men­te vor­ge­stellt und deren Funk­tio­nen erläu­tert. Es kön­nen Use Cases beschrie­ben wer­den, die mit­hil­fe von Schritt für Schritt Anwei­sun­gen die wich­tigs­ten Bedien­pro­zes­se ver­deut­li­chen. Dar­über hin­aus ent­hält der Abschnitt Infor­ma­tio­nen zu War­tung, Feh­ler­su­che, Schnitt­stel­len und mög­li­chen Zusatz­ele­men­ten.

Funk­ti­ons­wei­se

Ein Kapi­tel zur Funk­ti­ons­wei­se kann erfor­der­lich sein, wenn der Nut­zer die Funk­ti­ons­wei­se ver­ste­hen muss, um die Maschi­ne / Anla­ge sicher bedie­nen zu kön­nen.

Tech­ni­sche Unter­la­gen

Auch tech­ni­sche Unter­la­gen wie Zulie­fer­er­do­ku­men­ta­ti­on, Kon­for­mi­täts­er­klä­rung, Ersatz­teil­lis­ten, Elek­tro- und Pneu­ma­tik­plan müs­sen, wenn vor­han­den, Teil der Betriebs­an­lei­tung sein.

d

Index

Abschlie­ßend dient ein Index zur bes­se­ren Suche nach Stich­wör­tern und ein Ände­rungs­ver­zeich­nis kenn­zeich­net alle durch­ge­führ­ten Ände­run­gen und Aktua­li­sie­run­gen.