1. Ers­ter Kon­takt

Beim ers­ten Kon­takt schil­dern Sie uns Ihr Vor­ha­ben, damit wir das Pro­jekt schnell und effi­zi­ent pla­nen kön­nen. Dabei klä­ren wir gemein­sam die wich­tigs­ten Punk­te:

  • Um wel­ches Pro­dukt han­delt es sich?
  • Wel­che Doku­men­te möch­ten Sie erstel­len las­sen (z. B. Betriebs­an­lei­tung, Risi­ko­be­ur­tei­lung, CE-Kenn­zeich­nung, Kon­for­mi­täts­er­klä­rung)?
  • Zu wel­chem The­ma hät­ten Sie ger­ne eine Bera­tung bzw. fach­li­che Unter­stüt­zung?
  • In wel­chen Län­dern wird das Pro­dukt ver­wen­det? Was sind die Ziel­märk­te?
  • Zu wel­chem Ter­min benö­ti­gen Sie die Doku­men­ta­ti­on?

2. Geheim­hal­tungs­ver­ein­ba­rung

Auf Wunsch unter­zeich­nen wir die gemein­sa­me GHV / NDA.

3. Detail­lier­te Infos und Abstim­mung

Wir prü­fen zusam­men, wel­che wei­te­ren Infos wir benö­ti­gen, um ein Ange­bot erstel­len zu kön­nen. Das könn­ten sein, sofern vor­han­den: Doku­ment­vor­la­gen, bereits vor­han­de­ne Doku­men­te, 3D-CAD-Daten oder Zeich­nun­gen, usw. Außer­dem klä­ren wir die Art der Zusam­men­ar­beit und wie wir an benö­tig­te Infor­ma­tio­nen kom­men (z. B. vor-Ort oder Remo­te).

4. Pro­jekt­start

Nach Beauf­tra­gung klä­ren wir letz­te Details (z. B. Kon­takt­part­ner, wie der Daten­aus­tausch erfol­gen soll). Dann legen wir direkt los. Ter­mi­ne zur Abstim­mung oder Infor­ma­ti­ons­re­cher­che ver­ein­ba­ren wir fle­xi­bel und nach Ihrem Ter­min­ka­len­der.

5. Abnah­me

Nach Abschluss der Arbei­ten erhal­ten Sie das Resul­tat (z. B. ein fer­tig­ge­stell­tes Doku­ment) zur Prü­fung. Ihre even­tu­el­len Rück­mel­dun­gen arbei­ten wir direkt ein. Der Schritt wird so lan­ge wie­der­holt, bis Sie mit dem Ergeb­nis zufrie­den sind.

6. Fol­ge­pro­jekt

Einer wei­te­ren Zusam­men­ar­beit steht zumin­dest aus unse­rer Sicht nichts ent­ge­gen. Fast immer redu­zie­ren sich die Kos­ten für Fol­ge­pro­jek­te auf­grund des gerin­ge­ren Abstim­mungs­auf­wands und der bereits gut ein­ge­spiel­ten Pro­zes­se.