Die Begrif­fe Bedie­nungs­an­lei­tung und Betriebs­an­lei­tung wer­den oft syn­onym ver­wen­det. Streng genom­men beinhal­tet die Betriebs­an­lei­tung alle Infor­ma­tio­nen und Hin­wei­se, die für den Siche­ren und Bestim­mungs­ge­mä­ßen Betrieb des Pro­dukts not­wen­dig sind.

Die Bedie­nungs­an­lei­tung ent­hält dar­über hin­aus Schritt für Schritt Anwei­sun­gen und Bedien­kon­zep­te, die den Umgang mit dem Pro­dukt erklä­ren. Des Wei­te­ren sind in unter­schied­li­chen Nor­men und Richt­li­ni­en unter­schied­li­che Begrif­fe gefor­dert.

Somit kann eine Anlei­tung im Bereich der Tech­ni­schen Doku­men­ta­ti­on auch als „Mon­ta­ge­an­lei­tung“, „Gebrauchs­an­lei­tung“, „Benut­zer­hand­buch“, „Hand­buch“ oder „User gui­de“ beti­telt wer­den. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen lesen Sie auch unse­ren Arti­kel Betriebs­an­lei­tung erstel­len.